top of page

Wie schreibst du deine individuelle Weihnachtskarte?

Wo fängst du am besten an mit deinem Weihnachtsgruß? Welche Worte wählst du? Und woher kommen die Ideen und Inspiration für deine weihnachtlichen Zeilen überhaupt? Außerdem: Wie kannst du das Herz deines Gegenübers berühren und die beschenkte Person ermutigen?


Lass mich dir in vier Schritten zeigen, wie du easy einen individuellen Kartengruß zu Weihnachten verschenkst!

Vorab: Unterschätze nicht die Kraft einer handgeschriebenen Weihnachtskarte. Besonders für ältere Menschen oder für jemand, der schon alles hat und sich alles selbst kaufen kann, sind deine persönlichen Worte der Wertschätzung ein unbezahlbares Geschenk.


In Sprüche 18, 21 lesen wir: Worte haben Macht: Sie können über Leben und Tod entscheiden. (HFA)


Eine handgeschriebene Karte mit bedeutsamen und liebevollen Worten landet nicht im Mülleimer, sondern im Herzen der Person und dekoriert vielleicht auch ihre Wohnung. Ich selbst hebe mir hübsche Weihnachtskarten auf und packe sie jedes Jahr aufs Neue aus - wie kleine Schätze. Super schön und super nachhaltig, oder?


Gleichzeitig fällt es uns in Zeiten der Digitalisierung und Schnelllebigkeit aber oft schwer, von Hand geschriebene persönliche Worte zu formulieren. Mit diesem Blogbeitrag bist du auf der sicheren Seite und brauchst keine Angst vor dem weißen Blatt (oder der weißen Karte) zu haben.

 
  • TIPP 1: Wähle eine Karte, die schon ein Wort oder einen Vers enthält, an den du anknüpfen kannst.

  • TIPP 2: Überlege, was du an der Person schätzt .

  • TIPP 3: Was habt ihr in diesem Jahr gemeinsam erlebt oder wofür bist du der Person dankbar?

  • TIPP 4: Bitte Gott , dir ein Wort oder ein Bild für die beschenkte Person zu zeigen.


Du kannst für deine Karte entweder einen oder mehrere der vier Tipps umsetzen. Ich wünsche dir viel Freude beim Schreiben und bin gespannt, was du erleben wirst.

 


Vier Inspirationen für den Text deiner Weihnachtskarte(n):


TIPP 1:
Wähle eine Karte, die schon ein Wort oder einen Vers enthält, an den du anknüpfen kannst. BEISPIELKARTE: DIE HEILIGE FAMILIE

Auf der Rückseite dieser Karte steht der Vers: "Die Liebe umgibt dich. Die Liebe hält dich. Die Liebe zieht ein in dein Herz."


Darunter hast du Platz für eigene Worte. Du kannst zum Beispiel schreiben:


"Meine Liebe, das wünsche ich dir von Herzen. Ich wünsche dir, dass du besonders zu Weihnachten und an jedem Tag im neuen Jahr Gottes Liebe spürst, die dich umgibt und dich in allem hält. Mögest du dieser Liebe einen besonderen Platz geben in deinem Herzen."



 

TIPP 2:
Überlege, was du an der Person schätzt und wähle die Karte passend dazu. BEISPIELKARTE: ZWEI REHE

Genießt du die Nähe der Person? Schätzt du ihre Offenheit, Ehrlichkeit, Anteilnahme? Welche konkrete Situation fällt dir dabei möglicherweise ein, wo diese Eigenschaft besonders zum Tragen gekommen ist? Schreib es auf! Zum Beispiel so:


"Meine Liebe, ich schätze es so sehr, wie du mich in praktischer Hinsicht, aber auch durch deine Ermutigung und Anteilnahme unterstützt hast, als ich krank war. Du hast eine Gabe, Wärme und Geborgenheit zu geben. Wie schön, dass ich dich in meiner Nähe wissen darf."


Vielleicht gibt es auch etwas, das du der Person schon immer einmal sagen wolltest? Oder hat die Person in diesem Jahr etwas zum ersten oder letzten Mal gemacht? Möglicherweise hatte sie einen Neuanfang in einer Beziehung oder in beruflicher Hinsicht. Du könntest schreiben:


"Meine Liebe, dieses Jahr war voller Neuanfänge für dich. Du bist nicht nur zum ersten Mal Mutter geworden, sondern hast auch dein eigenes Unternehmen gegründet. Ich bin stolz auf dich!"


 

TIPP 3:
Was habt ihr dieses Jahr gemeinsam erlebt? BEISPIELKARTE: BÄRCHEN

Gab es in diesem Jahr eine gemeinsame Aktion, die du mit deiner beschenkten Person genossen hast und an die du dich gern erinnerst?


Weihnachten lädt ja auch immer dazu ein, zu reflektieren was in dem jeweiligen Jahr passiert ist - an Positivem, an Schwerem, an Wundern, an Hoffnungsvollem.


"Meine Liebe, wie schön war unser gemeinsamer Tag im Garten dieses Jahr! Ich denke so gern an unsre Gespräche über Gott und die Welt und an das leckere Essen :)"


So hältst du besondere Ereignisse in Dankbarkeit fest. Das hat positive Kraft.



 

TIPP 4:
Bitte Gott, dir etwas für die Person aufs Herz zu legen. BEISPIELKARTE: NUSSKNACKER

Nimm dir einen Moment Zeit, bevor du mit dem Schreiben beginnst. Frage Gott, was er der Person gern sagen möchte und höre, was dir als Gedanke kommt.


Das kann ein Bibelvers sein oder ein einzelnes Wort. Eventuell siehst du vor deinem inneren Auge ein Bild oder es kommt dir eine Liedzeile in den Sinn.


Schreibe das auf die Karte. Du musst es nicht verstehen, es muss für dich nicht logisch sein. Aber die Person wird wissen, was gemeint ist.


Denke daran: Deine Worte haben Macht. Sie können der anderen Person Leben geben, sie ermutigen, trösten, nach vorne bringen. Das können wir doch alle so gut gebrauchen, nicht wahr?



6 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

6 Comments


Guest
Nov 30, 2022

Vielen Dank für deine wertvollen Anregungen. Mir fehlen oft die "richtigen" Worte...und so bleibt es meist bei Wünschen und Grüßen.

Like
Dr. Franziska Kruppa
Dr. Franziska Kruppa
Nov 30, 2022
Replying to

Oh da sagst du was - manchmal hilft es einfach, eine kleine Übersicht zu haben, an der man sich bisschen entlang hangeln kann. Hab vielen Dank für dein liebes Feedback ❣️

Like

Guest
Nov 30, 2022

Ach wie schön! Ich finde deine Beispiele echt toll! Eben nicht nur „frohe Weihnachten und ein schönes neues Jahr“ - die persönlichen Texte machen einen echten Unterschied! Danke für den Reminder!

Like
Dr. Franziska Kruppa
Dr. Franziska Kruppa
Nov 30, 2022
Replying to

Oh danke dir so sehr für deine Rückmeldung! Freut mich, dass du dir aus den Beispielen Anregung mitnehmen kannst. Viel Freude und Genuss beim Schreiben wünsche ich dir 🧡

Like

Katharina Welsch
Katharina Welsch
Nov 30, 2022

Liebe Franziska, danke dir für diesen wundervollen Beitrag 💛 Besonders Tipp 3 wird mir sicher für die ein oder andere Karte die ich dieses Jahr schreibe eine Hilfe sein 😉

Like
Dr. Franziska Kruppa
Dr. Franziska Kruppa
Nov 30, 2022
Replying to

Oh danke sehr, liebe Katharina! Ich freue mich, dass dich Tipp 3 inspiriert und es zeigt, dass du in diesem Jahr das ein oder andere wundervolle Erlebnis mit einer lieben Person genießen durftest. Beim Schreiben deiner Weihnachtsgrüße wünsche ich dir viel Freude 😍

Like
bottom of page