top of page

Alles in Liebe - Was bedeutet die Jahreslosung 2024 für mich?

Was hat es mit dem Bibelvers aus 1. Korinther 16, 14 auf sich, wonach alles bei uns in Liebe geschehen soll? Und wie können wir dieses Wort ganz praktisch und gewinnbringend anwenden auf unseren Alltag in 2024? Lies hier gern ein paar erfrischende Gedanken dazu.


In diesem Blogbeitrag erfährst du, was es überhaupt mit der sogenannten Jahreslosung auf sich hat (1). Wir schauen uns dann gemeinsam den Bibelvers seinem Wortlaut nach an (2). Danach gilt es ehrlich zu werden und praktisch umzusetzen (3). Schließlich beleuchten wir den Bibelvers noch von einer anderen, sehr hilfreichen Seite (4).


Stay encouraged and blessed and have fun!

 

  • 1) Was ist überhaupt die Jahreslosung?

  • 2) Wortlaut

  • 3) Werde ehrlich und praktisch!

  • 4) Motivation

 


Die Losung der Liebe für dein Jahr 2024:


1) Die sogenannte "Jahreslosung" STAMMT JEDES JAHR NEU VON DER ÖKUMENISCHEN ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR BIBELLESEN (ÖAB).

Die ÖAB hat sich laut eigener Angaben auf ihrer Website zur Aufgabe gemacht, bei der regelmäßigen Bibellektüre zu helfen. Neben Bibelleseplänen gibt sie jährlich auch einen Bibelvers heraus, der als Jahreslosung über dem jeweiligen Jahr steht.


Als "Erfinder" der Jahreslosung gilt Otto Riethmüller, der die erste Jahreslosung für das Jahr 1930 herausgab.


Heute wählt die ÖAB auf ihrem jährlichen Delegiertentreffen die Jahreslosung aus den von den Mitgliedern eingereichten Vorschlägen aus.


Für viele Christ*innen steht dieser Bibelvers sodann wie eine Art Leitvers über dem jeweiligen Jahr. Man hat ihn gerne vor Augen - zum Beispiel in Form eines Posters an der Wand.



 

2) Dem Wortlaut nach SOLL BEI UNS ALLES IN LIEBE GESCHEHEN.

Puh, was sich auf den ersten Blick ja ganz nice liest, verlangt auf einen zweiten Blick doch einiges von uns ab, oder?


Vollständig lautet der Vers aus 1. Korinther 16, 14 in der Elberfelder Übersetzung: Alles bei euch geschehe in Liebe!


Eine Aufforderung. Eine Aufforderung zu einem bestimmten Tun, nämlich einem Tun in Liebe. Oder doch eher ein "Geschehenlassen" in Liebe? Soll ich hier aktiv etwas in Liebe "leisten"? Kann ich das überhaupt?


Für "Liebe" steht im Grundtext das griechische Wort "agape". In diesem Sinne versteht das Neue Testament die Liebe ganz von Gott her, weil Gott selbst diese Liebe ist (1. Johannes 4, 16). Es ist demnach eine Liebe, die sich im Äußersten selbst opfert (Johannes 3, 16). Diese Liebe begegnet dem Gegenüber mit Wohlwollen - ob er es nun "verdient" hat oder nicht.


So lieben wie Gott also? Auch noch in allem, das ich tue? Schaffe ich das?


Nein, muss ich ehrlich antworten. Trotzdem fordert mich dieser Vers dazu auf. Wie kann ich damit also gewinnbringend in meinem Alltag umgehen?

 

3) Werde ehrlich und praktisch!

WENN WIR DEN VERS DER JAHRESLOSUNG AM EHESTEN ALS GESCHENK BEGREIFEN,

wenn wir verstehen, dass wir dieser Aufforderung nicht aus uns selbst heraus nachkommen brauchen, dann kann ein fruchtbringender Umgang mit der Jahreslosung 2024 gelingen.


Es ist nämlich so, dass wir uns zuerst von Gott mit seiner Liebe beschenken lassen dürfen. Das kann für jeden von uns individuell jeweils ganz anders aussehen.


Vielleicht bedeutet es für dich, heil zu werden in bestimmten Lebensbereichen. Vielleicht heißt es, dass du Zeit haben darfst zu trauern oder langsam zu wachsen.


Jedenfalls heißt es in einem ersten Schritt, dass du ehrlich wirst mit Gott und ihm sagst, womit du Schwierigkeiten hast, wo du dir selbst mehr Liebe wünschst und wonach du dich sehnst. Bitte ihn gerne, dass er dir zeigt, wie er dich liebt. Er weiß, wie deine "Liebessprache" ist und wie du Liebe am besten verstehst.

Wenn diese "agape" Liebe jemandem mit Wohlwollen begegnet, wie oben beschrieben, dann bist doch dieser Jemand erst einmal du selbst. Du darfst dir mit Wohlwollen begegnen.


Gern kannst du dir für dein Jahr 2024 ein bis zwei konkrete Umsetzungsschritte notieren, was für dich "Alles in Liebe" bedeuten würde. Vielleicht ist es eine kleine tägliche Übung, die du dir selbst schenkst. Möglicherweise möchtest du mehr Ruhe in dein Leben einbauen oder mehr Raum für freie Zeit geben.


Wenn du dir selbst Liebe schenkst und dich von Gott mit seiner Liebe beschenken lässt, dann fließt die Liebe zu anderen meist wie von selbst aus dir heraus. Das heißt nicht, dass es nicht auch herausfordernde Momente geben wird. Es heißt nicht, dass wir nicht auch hier und da scheitern werden. Aber es heißt vor allem, dass diese Liebe ein Geschenk und nicht durch Leistung zu erwerben ist. Das macht es manchmal für uns "schwer", weil wir so gewohnt sind zu leisten.



 

4) Motivation

UM EIN BISSCHEN WEG VOM LEISTUNGSGEDANKEN ZU KOMMEN,

hat mir die Übersetzung der TPT (The Passion Translation) geholfen. Sie übersetzt den Bibelvers aus 1. Korinther 16, 14 so: Let love and kindness be the motivation behind all that you do.


Wow. Wenn man es von dieser Seite betrachtet und vielleicht nicht in der "deutschen Strenge" liest, dann klingt der Bibelvers doch gleich viel netter, oder?


Aus dieser Übersetzung wird deutlich, dass es bei unserem Tun um die dahinter stehende Motivation geht. Das heißt: Wenn ich handle, dann darf dieses Handeln von Liebe motiviert sein. Ich brauche nicht aus Druck oder Angst heraus oder Leistungsgedanken zu tun, sondern darf aus der Liebe heraus tun.


Das kann schon unterschiedliche Ergebnisse geben. Es macht zum Beispiel einen Unterschied, ob ich aus Leistungsgedanken heraus meiner Arbeit nachgehe oder ob diese Arbeit gleichzeitig in irgendeiner Art und Weise ein Liebesdienst ist. Es ist ein Unterschied, ob meine Motivation beim Treffen anderer Menschen ist, dass ich für meine eigenen Zwecke mein Netzwerk erweitere oder ob ich in Liebe den Mensch sehen kann, der vor mir steht. Wenn ich mich außerdem geliebt und damit versorgt und sicher weiß, dann gebe ich gerne und großzügig und nicht etwa aus falsch verstandenem Pflichtgefühl heraus.


Und so lese ich diesen Bibelvers schwerpunktmäßig mit einem "darf": Hej, dein Tun darf motiviert sein von Liebe - dir selbst, Gott und deinem Mitmenschen gegenüber. Du brauchst nicht aus Zwang heraus zu tun, sondern du darfst die Liebe suchen in allem.

Deshalb ist der Slogan auf unseren Produkten zur Jahreslosung: ALLES IN LIEBE (so wie es der Bibelvers sagt) & LIEBE IN ALLEM (um den Ursprung und das "Dahinter" deutlich zu machen).






0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page